Sloppy Joe Quesadilla

Ein Sloppy Joe (dt. ‚schlampiger Joe‘) ist ein ursprünglich US-amerikanischer Imbiss, bei dem eine Hackfleischsauce, ähnlich einem Hamburger, auf einem Brötchen serviert wird.

Hier war die Überlegungen  statt eines Burger einen Wrap zu machen.

Diese Interpretation ist de Hammer. Es lohnt das nachmachen.

 

Sloppy Joe-Quesadillas

650 g Thüringer Mett
350 g gemischtes Hack
Butterschmalz
1 rote Zwiebel
1 weiße Zwiebel
1 Pack TK-Suppengemüse
1/2 Tube Tomatenmark
2 TL brauner Zucker
2 EL Balsamicocreme
3 EL Olivenöl
2 Dosen stückige Tomaten

Mett und Hack portionsweise in Butterschmalz krümelig anbraten, in Schmorpfanne geben. Zwiebel schälen, fein würfeln und zusammen mit TK-Gemüse anbraten und zum Fleisch geben.
Bratensatz mit etwas Wasser lösen und zum Fleisch-Gemüsemix geben.
Tomatenmark zugeben, anrösten, dann braunen Zucker leicht karamellisieren lassen. Balsamicocreme und Olivenöl untermengen.
Stückige Tomaten dazugeben und mit geschlossenen Deckel bei geringer Temperatur etwa 90 Minuten schmoren, gelegentlich umrühren.

1 reife Avocado
2 rote Paprikaschoten
1/2 Bund rote Lauchzwiebeln
1 rote Chilischote
1 kleine Dose Mais
1 Bund glatte Petersilie
500 g mittelalter Gouda
8 große Weizentortillas
Holz-Zahnstocher

Gemüse waschen, putzen und entkernen.
Lauchzwiebeln und Chili in feine Ringe, Avocado und Paprika in kleine Würfel schneiden.

Petersilienblätter hacken, Mais abtropfen lassen.
Käse fein hobeln.

Tortillas nach Geschmack hälftig belegen, dabei einen Rand freilassen und nicht an Käse sparen. Mit Zahnstochern fixieren und ab auf den Grill!