Lieblingsrouladen aus dem Dutch Oven.

Für die Rouladen

  • 8 Gewürzgurken
  • 3 Zwiebeln
  • 4 Rinderrouladen (je 200 Gramm)
  • 4 Tl Senf
  • 4 Tl Tomatenmark 
  • 8 Scheiben Frühstücksspeck
  • Salz, Pfeffer

Für die Sauce

  • 2 Möhren
  • 1/4 Knollensellerie
  • 1/2 Lauchstange
  • 3 Zwiebeln
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 Zweig(e) Thymian
  • 2 TlTomatenmark
  • 100 ml Rotwein
  • 250 ml Wasser
  • 150 ml Gemüsefond
  • 2 El Butterschmalz
  • 2 El Öl
  • 2 Tl Speisestärke
  • Salz, Pfeffer

Für die Rouladen Gewürzgurke längs in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.

Fleisch salzen, pfeffern und mit je einem Tl  Senf und Tomatenmark bestreichen. Mit Frühstücksspeck, Gurken und Zwiebeln belegen, dabei einen Rand von ca. 2 cm lassen.

Lange Seiten der Rouladen einschlagen, damit die Füllung später nicht herausfällt. Rouladen an der kurzen Seite greifen und  zur Spitze hin aufrollen.

Mit Küchengarn festbinden. Erneut mit Salz und Pfeffer würzen. 

Möhren und Sellerie schälen. Lauch halbieren und unter fließendem Wasser putzen. Zwiebeln schälen und mit restlichem Gemüse in  Würfel schneiden.

Butterschmalz im Dutch Oven erhitzen. Rouladen rundherum scharf anbraten und auf einen Teller geben.

Öl im DO erhitzen. Gemüse hinzufügen und ca. 5 Minuten anschwitzen. Tomatenmark, Thymian und Lorbeerblätter untermengen, kurz anbraten und mit Wein und Kalbsfond ablöschen, ca. 5 Minuten einregulieren lassen. Rouladen dazugeben und dann Wasser angießen.

DutchOven , hier hätte ich einen ft 6 mit Deckel abdecken und im schmoren lassen, zwischendurch Rouladen wenden. Rouladen aus dem DO heben und in Alufolie einwickeln. Gemüse und Flüssigkeit durch ein feinmaschiges Sieb passieren. Sauce zurück in den Dutch gießen, aufkochen und mit Speisestärke andicken. Mit Salz, Pfeffer abschmecken, Rouladen in die Sauce geben und ca. 5-8 Minuten ziehen lassen. Mit Rotkohl und Klößen  servieren.