Tomaten-Paprika Gulasch

 

Ein gutes Essen macht die Kälte doch gleich viel erträglicher.

Auf meiner Induktionsplatte im Büro für meine Kollegen gekocht.

Lecker wars😍.

Zutaten

1 kg Rindfleisch (aus Wade oder Schulter)
1 kg Zwiebeln
2 EL Öl
1 EL Tomatenmark
1 l. Kalbsfond
2 Knoblauchzehen
1 TL Kümmelsamen
1 TL getrockneter Majoran
¾ TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
½ EL Paprikapulver (edelsüß)
Salz & mildes Chilipulver

je eine in Streifen geschnittene rote/gelbe und rote Paprikaschote.

Tobias grillt FinischerSalz.

Zubereitung:

Das Rindfleisch von Fett und groben Sehnen befreien und in 3 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und würfeln.

Das Öl in einem großen Schmortopf erhitzen.

Die Rindfleischwürfel darin bei mittlerer Hitze rundherum anbraten und wieder herausnehmen.

Die Zwiebeln im Bratfett glasig dünsten. Das Tomatenmark unterrühren und etwas mitdünsten.

Die geschälten Cherry Tomaten mit Sauce zum Fleisch geben.

Die Rindfleischwürfel wieder in den Schmortopf geben und die Brühe angießen. Das Fleisch sollte gerade bedeckt ist. Mit Backpapier abdecken und das Gulasch bei milder Hitze 4 Stunden schmoren, aber nicht kochen lassen.

30 Minuten vor Ende der Garzeit die Paprikaschoten zufügen und untermengen.

Für das Gulaschgewürz den Knoblauch schälen und mit Kümmel, Majoran und Zitronenschale fein hacken. Das Paprikapulver mit wenig Wasser glatt rühren. Am Ende der Garzeit das angerührte Paprikapulver und das Gulaschgewürz in das Gulasch rühren. 5 bis 10 Minuten ziehen lassen und das Gulasch mit Salz und Chilipulver oder dem Finischer Salz (Ankerkraut) abschmecken.